Familienaktion "50 Euro für unsere Kinder“

2.000 Euro werden an Kinderkrippen, Kindergärten und Grundschulen gespendet

Die Familienaktion „50 Euro für unsere Kinder" hat sich für die Kinder der Verwaltungs-gemeinschaft Siegenburg mit den Gemeinden Biburg, Kirchdorf, Siegenburg, Train und Wildenberg gelohnt: Die Abens-Donau Energie spendet 2.000 Euro an die Kinderkrippen, Kindergärten und Grundschulen der Partnerkommunen!

„Wir freuen uns sehr über das tolle Ergebnis der Familienaktion", sagt Bürgermeister Gerhard Zeitler, Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Siegenburg, bei der Spendenübergabe in der Kinderkrippe Hopfazwergerl in Train. Die Abens-Donau Energie spendet 50 Euro für jeden Neukunden, der während des Aktionszeitraums zu dem kommunalen Energieversorger gewechselt ist.

Mit der Initiative werden bewusst Kinder in der Region unterstützt. „Wir alle tragen Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder – als Eltern, als Bürger und natürlich auch als Unternehmen", erklärt Christian Kutschker, Geschäftsführer der Abens-Donau Energie. Edgar Stockmeier, Prokurist, fügt hinzu: Aus demselben Grund verkauft die Abens-Donau Energie ausschließlich Ökostrom, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft erzeugt worden ist.

Neben den Kinderbetreuungseinrichtungen profitieren auch alle teilnehmenden Bürger: Durch die günstigen Preise für den ökologisch erzeugten Strom der Abens-Donau Energie sparen die Kunden im Vergleich zum örtlichen Grundversorger aktuell bis zu 154 Euro pro Jahr (bei einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh) – somit bleibt mehr Geld in der Haushaltskasse!